Freitag, 12. Oktober 2012

11


Hallo ihr Lieben :-)

Ich habe letztens einen Award von Claudia von Unverbissen vegetarisch verliehen bekommen und fühle mich natürlich geehrt. Erst einmal danke an dieser Stelle :) Da ich selbst bei solchen Kettenbrief artigen Aktionen nur ungern mitmache, werde ich einfach die Fragen beatworten und wieder neue stellen, die dann jeder beatworten kann, der mag. Ich denke, dass es bessere Wege gibt als Awards, die auch noch oft scheinbar wahllos verliehen werden, um einem Blogger zu zeigen, dass man seinen Blog gerne liest ;)

Dazu gibt es mal wieder nicht wirklich tolle Fotos, die ich auch meinem Laptop noch so gefunden habe.



Dieses Bild ist von 2009, als ich noch keine eigene Kamera hatte – die prima Handykameraqualität lässt also grüßen ;D Ich mag das Bild trotzdem…

Zuerst gilt es 11 Fragen zu beantworten ;)
Wenn du eine Woche frei hättest, aber ohne alle Medien (Netz, Zeitung, Bücher, Telefon, TV…) auskommen müsstest, was würdest du in der Zeit tun? Mich viel mit Freunden treffen (soweit ich vorher die Möglichkeit habe, mich mit ihnen zu verabreden^^).
Rindfleisch – was fällt dir dazu ein? Unglückliche Tiere, die jetzt tot sind…
Was kochst du besonders gern? Ich koche gerne verschiedene Sachen. Ich mag super gerne Naturreis, irgendwas mit Knoblauch, Tofu (nicht als Fleischersatz, sonders als gewürzten Tofu ;) ), Kartoffeln, Gemüsesoßen, irgendwas Tomatiges, Hülsenfrüchte (vor allem Erbsen mjam mjam mjam) aber auch gerne Pudding… Ich habe immer so Phasen mit bestimmten Lieblingslebensmitteln, die sich alle paar Wochen/Monate ändern.
Dein Freund kommt im Rock zum Date – wie reagierst du? Abgesehen davon, dass ich froh wäre, einen Freund zu haben: Unter Menschen wäre mir das vermutlich ziemlich peinlich, ansonsten würde ich’s mit Humor nehmen, wenn es lustig gemeint ist.
Welchen Monat im Jahr findest du am schönsten – und warum? Das kann ich gar nicht sagen. Ich freu mich einfach, wenn die Blätter bunt werden und es langsam Herbst wird, wenn im Winter die Schneeflocken vom Himmel fallen, wenn die Welt wieder aus ihrem Winterschlaf erwacht und alles sprießt, grünt und blüht, und, wenn es so warm wird, dass man im T-Shirt raus gehen kann und die warme Sonne auf der Haut spürt. Nur, dass es im Hochsommer unerträglich heiß ist, kann ich überhaupt nicht leiden :D
Welche Webseite / welches Blog besuchst du oft und gern? Vor allem lese ich gerne die Blogs Hard to Cherish,Blanc et Noir, Het Heksje und In meiner Wärmflasche schlafen Sterne.
Wenn du an die Zukunft denkst: freust du dich oder bist du eher besorgt? Teils teils.
Du hast nur 5 Euro für diesen Tag und nichts zu essen zuhause – wie gibst du die aus? Oh je. Ich glaub, ich kauf eine Packung Vollkornnudeln und Passierte Tomaten. Wenn ich nicht mal Gewürze zu Hause habe halt irgendne Fertigsoße (aber nicht aus der Tüte – bäääh). Von dem Rest würde ich mir noch etwas Obst und Gemüse kaufen, dass einzeln erhältlich ist oder ne Packung Maiswaffeln. Davon werd ich zwar nicht satt, aber das meiste gibt es nunmal nur in größeren Packungen für mehrere Tage.
Ist das Glas für dich eher halb voll oder halb leer? Das kommt darauf an, ob man gerade etwas hinein gegossen hat – dann ist es halb voll – oder ob man gerade etwas hinaus geschüttet oder etwas getrunken hat – dass ist es halb leer. Oder hast du schon mal ein Glas halb voll getrunken?
Welches Buch hat dich im letzten Jahr beeindruckt? Ich glaube, ich habe abgesehen von Schullektüren gar kein Buch gelesen…
Eine Fee erscheint und du darfst dir FÜR DIE WELT etwas Bestimmtes wünschen – was? (“Weltfrieden” ist nicht erlaubt, es soll was Konkretes sein!) Ich hätte mir jetzt vielleicht tatsächlich Weltfrieden gewünscht. Kann man sich für die Welt überhaupt etwas Konkretes wünschen? Etwas für die Welt ist doch etwas für die Allgemeinheit. Na ja dann wünsche ich mir, dass die Menschen einsehen, dass ihr Umgang mit Tieren grausam ist, und sich diesen nicht mehr schön reden.



Jetzt muss ich elf Dinge über mich aufschreiben:
Ich habe einfach überhaupt keinen Plan, wie ich meinem Blog denn nun dauerhaft nennen soll. Der jetzige Titel ist mir jedenfalls zu lang und zu kompliziert…
Ich mag meine dunkelkupferroten Haare zwar total, hab aber auch ständig Lust, sie irgendwie anders zu färben. Gerade finde ich zum Beispiel Dunkelbraun-Schwarz total genial. Das habe ich sogar versucht, aber mit Pflanzenhaarfarbe ist es ja immer etwas schwieriger, einzuschätzen welche Farbe herauskommt und zuerst waren sie sogar dunkelbraun, aber das Indigo hat sich schnell wieder herausgewaschen und jetzt sind sie nur etwas dunkler als vorher, wobei mir das so auch super gut gefällt. Vielleicht lasse ich sie so…
Ich mache oft Fotos für einen bestimmten Blogartikel, den ich dann doch nie schreibe. Jetzt hätte ich ja eigentlich die Gelegenheit dazu ;)
Ich bin zwar Veganerin, aber nicht ansatzweise so millitant, wie es Veganern leider immer nachgesagt wird.

Ich trage so gut wie immer Nagellack und zwar in allen möglichen knalligen und dunklen Farben außer Knallrot (höchstens manchmal mit Glitzer), Knallpink, Orange, Gelb und so ekligen Farbtönen wie Grün-Braun.
Ich finde lange Haare bei Typen heiß *_* Aber kürzere Haare sind auch okay.
Ich höre fast immer nur die selbe Musik und das ist auch gut so. Ein Bisschen Abwechslung ist zwar auch manchmal ganz gut, aber im Großen und Ganzen bin ich lieber treu ;-)
Meine Haare sollen mir irgendwann bis zur Hüfte gehen :-) Auch wenn sie langsam wachsen und schnell kaputt gehen…
Irgendwann möchte ich lieber mit WordPress auf meinem eigenen (gemieteten :D) Webspace bloggen. Ich ärgere mich nämlich regelmäßig darüber, dass man bei wordpress.com keine Plugins nutzen und kein eigenes Design hochladen kann, obwohl ich eigentlich kaum Ahnung von html habe. Aber das schaff ich schon irgendwie ;)
Ich schaffe es nur schwer, lange an einem Buch zu lesen, aber im Internet könnte ich ewig irgendwas lesen. Vor allem Blogs.
Bis vor kurzem fand ich Ponys doof – jetzt habe ich selbst einen und liebe meine Frisur *_*




So und jetzt noch elf Fragen an alle stellen, die sie gerne beantworten möchten – also wahrscheinlich niemanden -, dann habe ich es auch endlich geschafft. Nicht, dass es nicht schön wäre, diese ganzen Dinge aufzuschreiben, aber es dauert doch recht lange.
Es schneit – würdest du dich lieber mit einer Tasse (veganer) heißer Schokolade unter eine dicke Decke kuscheln, Schlittenfahren, Schlittschuhlaufen etc. gehen oder einfach einen kleinen Spaziergang durch den Schnee machen?
Wie bist du zum Bloggen gekommen?
Schminkst du dich regelmäßig?
Achtest du auf bestimmte Kriterien beim Einkauf? (Wie zum Beispiel vegan, Bio, Fairtrade, kein Palmöl…)
Lässt du deine Haare wachsen? Wenn ja: Wie lang sollen sie mal werden?
Bist du mehr der Einzelgänger, der Mensch, der viel Zeit mit Anderen verbringt oder teils, teils?
Was ist dein Lieblingsessen?
Als was für eine Art Blog würdest du deinen bezeichnen?
Was ist dein Traumberuf? Und falls du schon arbeitest oder einen Beruf lernst: Ist das dieser?
Gibt es etwas Besonderes, was du in deinem Leben unbedingt mal machen willst? Worum handelt es sich dabei?
Welchen Tee trinkst du am Liebsten?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Flüstern