Samstag, 14. Juli 2012

Aus Alt mach Neu #1 – Sandalen




Ich fange hiermit eine kleine Reihe an, die ich unregelmäßig, also immer wenn es gerade einen Anlass gibt, fortsetzen werde. Es geht darum, aus Sachen, die entweder alt sind oder mit denen ich nichts mehr anfangen kann, etwas Neues zu machen. Angefangen wird mit meinen Sandalen, die ich letztes Jahr gekauft habe und die mir dann doch viiieeel zu eng waren, sodass ich mir ständig Blasen gelaufen habe. Zuerst wollte ich sie weiterverkaufen, doch dann kam mir eine viel bessere Idee – warum nicht einfach neue Bänder dafür machen?!


Ich glaub zwar nicht, dass das all zu viele nach nähen werden, aber ich stell trotzdem mal ne (Laien-^^) Anleitung rein:





Gemacht habe ich die Riemen aus Stoff einer alten – viel zu engen – Jeans. Sie wurden noch mit Perlen verziert und außerdem hab ich innen noch zusätzlich weicheren Stoff hinein genäht, weil ich mir am weniger weichen Jeansstoff wieder die Füße aufscheuern würde.


Schritt 1: die untere Naht der Jeans abschneiden und die Schnittkante umnähen, sodass von der Naht in der Mitte bis zum Rand auf beiden Seiten etwa gleich viel Abstand ist




Schritt 2: zwischen den beiden Nahten in der Mitte mit Perlen benähen – ich habe jede einzeln angenäht, damit ich wenn nur einzelne Perlen verliere, auch wenn das so mehr Arbei ist




Schritt 3: zweites Band machen, aber diesmal nicht in der Mitte mit Perlen benähen, da ja das andere Band darüber kommt


(hinterher kam auf die eine Seite noch ne zweite Perle…)


Schritt 4: Stoffdinger nähen, die so breit sind, wie die jetzigen Riemen der Sandalen und nicht all zu lang, weil sich sonst alles knüddelt^^





Schritt 5: jetzige Riemen abschneiden, sodass kleiner Streifen stehen bleibt, an dem später die neuen Bänder festgenäht werden





Schritt 6: namenlose Stoffdinger an Riemenresten festnähen – am besten so, dass die Naht vom Umnähen der Stoffdinger außen ist ;)


Schritt 7: Mit Stecknadeln abstecken, wie die Riemen am besten sitzen. Das ist der absolut schlimmste Teil! Es dauert einfach ewig, bis der Schuh richtig bequem ist und man sticht sich ständig in den Finger! :-S


Schritt 8: Wenn man endlich herausgefunden hat, wie das Band am besten sitz, muss man -genau^^- es nur noch festnähen. Ich hab einfach ganz oft drüber genäht, weil meine Mutter überzeugt ist, dass ein Faden reißt, wenn man damit Sandalen zusammen näht. Für den Notfall nehm ich noch Nadel und Faden mit, wenn ich meine schönen, neuen Sandalen trage und erzähl auf keinen Fall meiner Mutter davon, wenn was reißt ^^


Leider hab ich die Weite bei der zweiten Sandale, die ich genäht habe, etwas verkackt, sodass sie vorne etwas weit ist, aber geht schon :D


Ach und so sehen sie jetzt aus:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Flüstern