Samstag, 3. November 2012

Rückblick – Oktober ’12


Irgendwie sind mir die 5-good-things-Artikel mit der Zeit zu einseitig geworden, weshalb ich die letzten beiden Monate gar keine mehr verfasst habe. Stattdessen habe ich mir überlegt, einen kleinen Monatsrückblick zu machen, bei dem verschiedene Aspekte betrachtet werden. Waah diese Sprache – ja, ich schreib definitiv zu viele Klausuren :D

Ich hab mir übrigens die Kamera von meiner Mutter geliehen, weil ich immer noch keine neue hab :D

Gemacht: Vieles. Erst einmal waren Ferien *juhu*. Da habe ich zunächst viel mit Freunden unternommen, musste aber leider auch lernen -.- Tja und jetzt sitz ich ewig in der Schule rum…


Gedacht: Wie schön es doch ist, wenn es kalt draußen ist und man im Warmen. Hach ich liebe die kalte Jahreszeit<3

Das war gut: Ich habe es geschafft, mich nicht kaum noch unter Druck zu setzen wegen der Schule, aber, obwohl ich jetzt alles etwas gelassener sehe, nicht von den Noten her abzurutschen (:

Das war weniger gut: Zoff mit einem Freund gehabt, aber es geht langsam wieder ;-)

Neues: Ein Bisschen neu verliebt, aber ich kann noch nicht sagen, ob das gut oder schlecht ist…

Gezeichnet: Ein angefangenes Bild wiedergefunden und weitergezeichnet.


Wenn es fertig ist, gibt es noch einmal eine eingescannte Version – mein Scanner/Drucker ist nur leider auch kaputt und deshalb brauch ich dafür auch den von meiner Mutter :D

Gegessen/getrunken: Passend zur Jahreszeit viel heißen Tee. Unter Anderem gerne den Winternachttee von Sonnentor <3

Gehört: Viel Musik<3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Flüstern