Montag, 22. April 2013

50 facts about me


Ich hab mal diesen Tag von Pati und Prusse geklaut:
  1. 50 Sachen über mich aufzuschreiben, ist schon eine echte Herausforderung, aber ich glaube, ich kenne mich gut genug dafür ;)
  2. Ich liebe liebe liebe Tee. Vor allem Kräutermischungen, Gewürzmischungen (Chai oder Weihnachtstee), grünen, schwarzen und Pfefferminze :)
  3. Ich trage quasi immer Nagellack.
  4. Darüber, dass mein Zimmer aufgeräumt und mein Bett frisch bezogen ist, freue ich mich immer total, bin aber trotzdem zu faul, dafür zu sorgen. 
  5. Ich versuche nicht mehr so viel Zucker zu essen und bin überrascht, wie gut das klappt.
  6. Der Titel meines Blogs ist komplett kleingeschrieben, weil ich "im Regen tanzen" und "Im Regen tanzen" weniger ästhetisch fand.
  7. Meine Haare waren schon dunkelblond, braun, rot-blond, naturrot und dunkelrot :)
  8. Ich ziehe das Betttuch jedes Mal falsch herum auf die Matratze, weil für mich alle Seiten gleich lang aussehen. Im Grunde passt die 2m lange Seite auch perfekt auf die 1,40m lange Kante der Matratze, aber für die andere ist sie zu kurz >.<
  9. Die meisten "Kunstwerke", die ich im Kunstunterricht gemacht habe, mag ich nicht so, sondern die von zu Hause viel lieber. In der Schule habe ich aber auch nicht annähernd 100% gegeben. Oft auch einfach, weil das Tehma nicht so meins war.
    jetzige Haarlänge - Traumhaarlänge
    (Haltet mal die Hand über meinen Kopf, hihi^^)
    Was aus dem Winkel wie nur noch 5cm aussieht, sind leider noch 15 :-/


  10. Meine Haare möchte ich mir bis zu Taille oder vielleicht länger wachsen lassen, aber sie möchten das nicht :-/
  11. Ich esse fast nie "Fleischersatzprodukte", weil mir Fleisch inzwischen viel zu langweilig wäre. Das habe ich bis zu meinem 13. Lebensjahr doch tatsächlich jeden Tag gegessen *gäääähn*
  12. Ich kann mir am Hinterkopf keine Frisuren machen.
  13. Schwarz-Weiß-Bilder mag ich nicht so gerne.
  14. Haarebürsten finde ich toll.
  15. Ich mag mag mag Vögel (Nein, ich habe kein N vergessen^^)
  16. Wie ihr vielleicht eufrgund des vorherigen Faktes festgestellt habt, mache ich frühpubertäre Witze immer noch, auch wenn ich eigentlich zu alt dafür bin.
  17. Ich lese mir bei Blogs, auf die ich neu stoße, meistens ziemlich am Anfang die About-Seite durch und bin enttäuscht, wenn es keine gibt.
  18. Ca. 1-2 Stunden vorm Schlafengehen esse ich immer noch mal was ;D
  19. Ich hasse es, wenn einen Leute die ganze Zeit verbessern, weil man nicht perfekt Hochdeutsch spricht. Na und? Dann enden bei mir "Wörta" halt auf -a. Ich kannte mal jemanden, der hat sogar die Frau am Schalter des Bahnhofs darauf angesprochen, dass echt furchtbar und unprofessionell sein, dass in den Durchsagen "Gleis zwo" statt "zwei" gesagt wird. Das war echt peinlich >.<
  20. Ich hasse weiche Bleistifte. Ich bin ja sonst nicht so der Sauberkeits- und Ordnungsfanatiker, aber, wenn auf meinen Bildern alles mit Bleistift verschmiert ist und nicht nur das Papier, sondern auch meine Hände, der Radiergummi und einfach alles grau ist, dann ist echt bäääh. Nachdem wir einmal in Kunst mit weichem Bleistift malen mussten, war Monate lang alles in meinem Mäppchen grau und schmierig, weil mein Radiergummi so abgefärbt hat.
  21. Meine Haare sind mega splissig, aber zum Glück sieht man es nicht. 
  22. Ich finde es immer voll krass, worauf manche anderen Veganer alles achten, Respekt. Mir würde dazu total die Motivation fehlen, außerdem ist es mir da wichtiger, noch mehr auf andere Bereiche, in denen ich bisher leider noch deutlich weniger ethisch vertretbar lebe, zu achten.
  23. Mein Blog heißt zwar "im regen tanzen", aber so richtig im Regen getanzt, habe ich zugegebenermaßen noch nie. Daher kommt "im Regen tanzen" jetzt auf meine To-Do-List^^
  24. Als ich da drüber nachgedacht habe, habe ich totale Lust darauf bekommen, die ganze Zeit den grauen Himmel angeguckt, und gehofft, dass Tropfen herunter fallen. Wurde aber leider nichts.
  25. Mir geht dieses ganze Theater um Gewicht und Figur, das einige Medien anheizen, total auf den Keks.
  26. Seit wir in der 9. Klasse total nerviges Online-Orthografietraining machen mussten, kann ich unzählige Rechtschreibregeln auswendig. Zum Glück achte ich normalerweise nicht auf die Kommatafehler Anderer, denn, wenn ich es doch mal tue, merke ich, wie kastastrophal die Kommasetzung der meisten Leute eigentlich ist.
  27. Ich schreibe meist abends/nachts Blogposts. Generell ist das meine Laptopuhrzeit.
  28. Reisen ist nicht so meins, nur nach Skandinavien und Großbritannien möchte ich noch oft.
  29. Im Mai lebe ich drei Jahre lang vegan.
  30. Früher habe ich mehrere DSDS-Staffeln und eine GNTM-Staffel gesehen, zum Glück bin ich in dieser Hinsicht erwachsen geworden. Volksverdummung. :D
  31. Meine Lieblingsinsekten sind süß, flauschig, pummelig und trotzen den Gesetzen der Aerodynamik. 
  32. Auf meinen Bildern kommen dann aber doch eher Schmetterlinge oder Menschen mit deren Flügeln vor.
  33. Kopfhörer sind bei mir früher immer kaputt gegangen, sodass ich irgendwann das Musik hören unterwegs aufgegeben habe. Ist auch besser so, weil meine Ohren davon eh immer weh getan haben, auch wenn ich nicht mal Inears hatte -.-
  34. Ich bin damals durch meine Freundinnen aus meiner früheren Schule auf Rock und Metal gekommen. Danke dafür <3
  35. Obst und Gemüse sind so lecker - wie konnte ich das früher nicht jeden Tag essen?
  36. Das erste Jahr, als ich Blogs gelesen habe, habe ich keinen Reader benutzt, sondern alle regelmäßig aufgerufen, um zu gucken, ob es einen neuen Post gibt. Richtig unnötig und umständlich. Bloglovin hat mir da das Leben erheblich vereinfacht.
  37. Als ich im Winter eine Zeit lang fast gar kein Obst gegessen habe - nur meinen täglichen Apfel und hin und wieder eine Grapefruit, habe ich irgendwanntotalen Heißhunger darauf bekommen.
  38. Captchas gehen mir richtig auf den Keks.
  39. Dass fast alle meine Facts mit "Ich" anfangen, versuche ich zu vermeiden. Deshalb auch die seltsame Satzkonstruktion in diesem Fact.
  40. Ich hasse Bücher mit glatten, glänzenden Seiten, weil diese sich so extrem eklig an den Fingernäglen anfühlen. Zum Glück gibt es sowas nicht bei Romanen.
  41. Beim Tippen vredrehe ich stnädig Buchstabne. InklusiveL ücken.
  42. Ich könnte stundenlang über Haare philosophieren. Deshalb auch die ganzen Haarfacts hier.
  43. Zur Zeit habe ich richtig Spaß am Bloggen und auch viele Ideen.
  44. Ich mag den Geschmack von Kokos nicht, außer Kokosflocken im Müsli und Kokosöl am Essen.
  45. Zum Frühstück mag ich am liebsten Müsli aus Apfelstückchen, Rosinen, gehobelten Mandeln, Haferflocken und Sojamilch oder Schwarzbrot mit dem Bärlauchaufstrich von Biozentrale oder meiner veganen Version von Sauerrahm mit Tomatenscheiben.
  46. Geschenke werden bei mir immer fast in bunten Papiergeschenktüten verpackt, weil man 1. Geschenkpapier driekt wegschmeißt, während man Tüten noch einmal verwenden kann (auch wenn ich natürlich nicht sicher sein kann, dass die Beschenkten das auch tun), und weil ich 2. so wie so unfähig bin, Geschenke schön zuverpacken.
  47. Wenn ich den Spiegel sehe, freue ich mich. Fotos von mir finde ich dagegen oft schrecklich.
  48. Ich bin so unmusikalisch, ich könnte nicht einmal Triangel spielen. 
  49. Wenn ich Blogposts schreibe, mache ich ganz viele Leerzeilen nach unten, damit der Text weiter oben steht, weil es mich total nervt, an den unteren Bildschirmrand  zu gucken.
  50. Als ich Facts gesucht habe, und irgendwas gemacht habe, sind mir dazu welche eingefallen.

Kommentare:

  1. Super TAG, wir haben ganz viel gemeinsam :)
    Und mal nebenbei: Bei deinen Essens-Bildern bekomme ich gerade total Hunger ...

    Liebe Grüße
    Prusse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gemeinsamkeiten sind was Schönes :)
      Du magst doch keine Rosinen :D Oder war das auch auf die anderen Essensbilder auf meinem Blog bezogen?
      Liebe Grüße zurück (:

      Löschen

  2. Ich bin auch der absolute Teetrinker, mein Zimmer ist zwar nicht dreckig..aber irgendwie herrscht da eine Grund-unordnung (auch wnen ich mind. 1 mal die woche sehr ordentlich sauber mache)und ich höre auch soo gerne (fast nur noch^^) Metal und besuche gerne festivals und Konzerte^^-

    Und du bist außerdem wundershcön und kannst wirklich toll zeichnen. Weiter so;)

    AntwortenLöschen
  3. Hihi, habe mich in ganz vielen Sachen wiedererkannt ;)
    Kunstunterricht zum Beispiel: es gibt nichts Inspirationstötenderes!
    Und stimmt: Im Regen tanzen gehört auf jede To-do-Liste, immer wieder.
    Allerdings gehöre ich selbst zu den Leuten, die andere ständig korrigieren (Berufskrankheit). Aber ich denke, "Gleis zwo" zu sagen ist legitim, denn die Durchsagen sind immer furchtbar undeutlich, so verwechselt man es nicht mit "Gleis drei". Musst ich nur dazu sagen ;)
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Welchn Beruf hast du denn? Er war mehr oder weniger Schauspieler und war der Auffassung, dass man das, wenn man deutlich spricht, unterscheiden kann. Ich glaube aber auch eher, dass es oft Verwechselungen gäbe - bei der tollen Tonqualität ;D

      Löschen
    2. Ich bin Übersetzerin und Dolmetscherin. Da wird man schon im Studium für normale Kommunikation verdorben. Ich glaube, kein Mensch kann mehr meine Vorträge darüber hören, warum "Sinn MACHEN" falsch ist. Oder mein Jaulen, wenn es wieder heißt; ""Hirnverbrannte Sendung" am Donnerstag IN Sat 1"...
      Die Liste kann ich ewig fortsetzen.
      Ich hab nichts gegen Dialekt oder so und keiner muss immer die korrekte Form des Konjunktivs benutzen (mit würde geht auch, is halt nich so schön), aber wenn's wirklich falsch ist, tut's manchmal weh...
      Und ich kann echt ein Liedchen singen von schlechter Tonqualität... Ich würde beim Dolmetschen zwar niemals "zwo" sagen, aber man muss manchmal schon übertrieben deutlich sprechen...

      Löschen
    3. Ich glaube, ich mache genug Deutschfehler, auch wenn meine Veutschklausuren sprachlich gut waren (juhu ich kann an dieser Stelle "waren" sagen :D). Das Tolle an Fehlern ist ja, dass sie irgendwann keine mehr sind, wenn sie jeder macht^^

      Löschen
  4. Ich kann mich auch in vielen Dingen wiederfinden, z.B. 2, 3, 4 und einige der Haarsachen (Spliss, hmpf!) treffen natürlich auch gut auf mich zu. :)
    Und Bild sowie Foto sind ganz zauberhaft!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaja, die Nagellack- und Haarsucht :D
      Danke schön, das freut mich voll :-) Eigentlich ist das ja nur so ein Alltags-fast-ungeschminkt-und-nicht-gerade-frisch-gewaschene-Haare-Bild :D

      Löschen

Flüstern