Donnerstag, 11. April 2013

Die letzten Tage...

Hallo ihr :)
Ich hoffe, eure letzten Tage waren schön(er als meine). Ich habe sehr viel Stress gehabt: ein Vorstellungsgespräch für mein FSJ und zwei Abiklausuren.
Die Prüfungen liefen gut, vor allem Pädagogik. In Deutsch habe ich über Sprachwandel geschrieben und in Päda über erschwerte Ablösungsprozesse von den Eltern im Jugendalter. Ich glaube, ich kann mein Ziel erreichen, aber mal gucken, wie Mathe nächste Woche wird ;)
Was euch wahrscheinlich viel mehr interessiert als doofe Klausuren - soweit euch überhaupt irgendwas hier von interessiert: Ich habe den FSJ-Platz ziemlich sicher! Und zwar mache ich das dann in einer Wohngruppe für psychisch kranke Menschen. Der erste Eindruck war sehr positiv und ich freue mich auf die Arbeit und die vielseitigen Erfahrungen. Aber es wird noch besser: Ich kann dann mit den anderen FSJlern, die nicht in der näheren Umgebung wohnen, in einer WG leben, also ziehe ich - mehr oder weniger - bei meinen Eltern aus. (So viel also zu Ablösungsprozessen im Jugendalter^^)
Einerseits freue ich mich total auf das FSJ, andererseits bin ich mir auch unsicher, ob das was für mich ist, und habe ich auch ziemliche Angst. Und ich habe das Ganze noch gar nicht realisiert, was auch daran liegt, dass ich das Gefühl hatte, dass das Vorstellungsgespräch richtig scheiße lief. Aber vielleicht lasse ich mich auch zu schnell verunsichern?

Jedenfalls freue ich mich jetzt auf/über die paar etwas ruhigeren Tage (an denen ich nur dooferweise lernen muss), bis ich die nächste Klausur schreibe, und wünsche euch noch schönes Wochenende im Voraus - bis bald :-*

P.S. Ich glaube, ich schreibe jetzt öfters einfach mal so, was in den letzten Tagen passiert ist, auch wenn das wohl meistens nicht sonderlich spannend sein wird...




Kommentare:

  1. Dankeschön :3 Ja, das aus dem letzten Post finde ich fast auch am besten. Aaww gruselst du dich so schnell? Ich liebe ja Horrorfilme :D

    Es ist toll dass du den FSJ-Platz wahrscheinlich bekommst! Finde ja psychische Erkrankungen sehr spannend und toll dass du sowas machen möchtest :) Ich wünsche dir für die Matheklausur schon mal ganz viel Glück!

    AntwortenLöschen
  2. Toi toi toi für den Rest des Abis!!!
    Und auch für's FSJ. Jetzt mal n abgenutzter Spruch: Man wächst mit seinen Aufgaben.
    Sowas kommt einem vorher immer riesig und unschaffbar vor, aber man wächst da wirklich rein und hinterher sieht man meistens eher die positiven Dinge.
    Ich bin sicher, dass es für deine persönliche Entwicklung wahnsinnig wichtig sein wird, grad, wenn du von zu Hause weggehst. Man verändert dann von sich aus vieles in seinem Alltag, das dann echt prägend ist.
    Und wenn es wirklich gar nix für dich ist, dann hast dus wenigstens probiert und hast KLarheit. Und auch eine negative Erfahrung kann wichtig sein.
    Aber ich denke eher, dass es - wenns bestimmt auch nicht immer leicht wird - doch eher ne gute Erfahrung wird. Du hast es dir wahrscheinlich aus einem bestimmten Grund ausgesucht und tappst da nicht ganz blauäugig rein.
    Soo, das war das Wort zum Sonnabend! ;)
    Viel Glück!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön für deinen mutmachenden Kommentar :) Ich schaffe das schon, auch wenn ich echt Schiss habe, naja wäre ja auch doof, wenn mir das alles völlig gleichgültig wäre...

      Löschen
  3. Danke <3 ja ich liebe auch schwarze Metallbetten!!! Aaaww jaa meine helle Haut ist das einzige was ich an mir mag. Obwohl ich gestern mal wieder angesprochen wurde und gefragt wurde ob es mir gut geht weil ich so blass bin... -.- Ich bin immer so! Fuuu! :D

    Das ist soo süß! Dass es dich so schnell gruselt :3 aaawww... hast du den FSJ-Platz den jetzt sicher?

    AntwortenLöschen

Flüstern