Sonntag, 15. Februar 2015

Gedankenchaos: Schreibblockade, Studium, Statistikklausur, Spiritualität

Namaste, ihr lieben Leser! :-)
Oh je, die Muse will mich aber auch einfach echt nicht küssen. Dabei habe ich solche Lust, zu bloggen! Vielleicht hilft es gegen meine Schreibblockade, einfach zu schreiben?
Ich werde einfach mal anfangen, meine Gedanken, Eindrücke und Gefühle der letzten Woche niederzuschreiben - wo auch immer mich dieser Post hinführt. So, nun aber genug der Metakommunikation!

In den letzten Wochen ist bei mir viel los. Das bezieht sich einerseits natürlich auf die Uni. Ich habe am Donnerstag meine erste Klausur geschrieben: Statistik - das von Psychologiestudenten wahrscheinlich meist gefürchteste Fach. Nein, ernsthaft, es war voll nicht schlimm. Ich kann allen, die vielleicht auch Psychologie studieren möchten, sagen: Lernen müsst ihr schon (so ist das nun mal an der Uni^^), aber dann schafft ihr das auch. Gut, man kann mir jetzt vorhalten, dass ich ja so wie so Mathe mag und kann, aber ihr könnt mir glauben, dass von den meisten, die sich mit der Klausur schwer getan haben, kam: "Ich habe zu wenig gelernt."
Tja, jetzt wo die erste Klausur geschrieben ist, lerne ich auch schon wieder für die zweite - Sozialpsychologie. Eigentlich mein (bisheriges) Lieblingsfach, aber ich komme noch nicht so ganz hinein. Es ist nun einmal ganz, ganz anders als Statistik. Sozialpsychologen beschäftigen sich mit dem Verhalten von Menschen im sozialen Kontext, wobei dieser auch schon die Antizipation der Anwesenheit, Reaktion etc. anderer umfasst.

Was aber hoffentlich viel interessanter ist als mein Studium ist dann doch mein Privatleben. Ich bin dabei, mein ganzes Leben einmal komplett auf den Kopf zu stellen, seit ich mich mehr mit Spiritualität beschäftige. Beobachte mich, mein Verhalten, meine Gefühle, meine Gedanken und stelle alles in Frage, werfe Altes über Bord, bilde mir zu allem eine neue Meinung und versuche Dinge aus einem neuen Blickwinkel zu betrachten.
Ich denke viel positiver. Ich gehe davon aus, dass Dinge gut laufen, freue mich über das was ist, anstatt nach dem zu verlangen, das sein könnte. Bin viel zufriedener mit meinem Leben und gleichzeitig finde ich immer mehr Sachen, die mich doch eigentlich stören, bei denen es mir nur bis dato nicht bewusst war.

Kommentare:

  1. Viel Erfolg bei der nächsten Klausur:) Ich schreibe im Sommer meine 3 Psychologieklausuren (unter anderem auch Sozialpsychologie) und es klappt bisher ganz gut. Ist sehr interessant, aber auch sehr viel. Aber Lernen gehört nun mal zum Studieren dazu.
    Ansonsten freut es mich, dass es dir so gut geht:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön - dir auch viel Erfolg :)
      Ja, viel ist es wirklich. Aber naja, soll ja auch ein Vollzeitstudium sein ;)

      Löschen
    2. bzw. bei dir ist es das Nebenfach bzw. Wahlkurse oder gehören auch manche Psychologievorlesungen fest zu sozialer Arbeit dazu? Ich kenne mich da nicht so gut aus^^

      Löschen
  2. Da muss ich dir zu 100 % zustimmen! Ich kenne sogar Leute die sagen selbst von sich dass sie es kaum ertragen Single zu sein und unbedingt immer einen Partner haben müssen, finde ich schon sehr traurig. Es ist aber wirklich so dass es dieses Klischee gibt dass man als Single nur unglücklich sein kann weil nur ein Partner einen "vollkommen" macht, was ich aber absolut schwachsinnig finde. Ich kann, zum Glück, ganz gut "alleine" und Single sein, mehr noch.... mir machen Beziehungen oft noch mehr Stress als ich ohnehin schon durch meine psychischen Probleme habe. Und dass es egal ist wo er jemanden zum fremdgehen kennen lernt, ob Internet oder Party usw., stimmt leider auch... wenn er fremdgehen will dann wird er das machen, egal wo er eine dafür findet.

    Denke aber auch dass viele nur Beziehungen eingehen um nicht alleine zu sein und wenn sie einfach nicht richtig verliebt sind geht die Beziehung beim kleinsten Konflikt in die Brüche :( Wenn man wirklich verliebt ist macht man halt nicht bei einer Kleinigkeit sofort Schluss, sondern kämpft um die Beziehung.

    Ich finde es toll dass du so eine positive Grundeinstellung hast.... hätte ich auch gerne aber bei dem was alles schief läuft kann ich das einfach nicht :( Fände Psychologie aber auch sehr interessant :o

    AntwortenLöschen
  3. Ohje, durch eine Statistikklausur musste ich mich auch schon durchquälen, hab 3 Kreize gemacht, als ich das endlich hinter mir hatte!

    Richtig toller Blog, macht richtig Spaß zu Stöbern!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Flüstern