Sonntag, 3. Mai 2015

Haarliebe - Längenbild, Pflege und Update

Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag, meine Lieben :-)

Es wird mal wieder Zeit für ein bisschen Langhaarfreakgelaber, da mir gerade einige Ideen kommen, was ich doch mal wider erzählen könnte. Ende März habe ich außerdem ein Längenbild gemacht. Das war kurz nachdem ich die Spitzen etwas nachgeschnitten hatte, sodass sie nun gerade und einigermaßen dick sind. Ich hatte sehr dünne Spitzen, was neben der Tatsache, dass der letzte Trimm auch fast ein Jahr her war, wo ich doch so wie so viel Haarbruch habe, vor allem daran lag, dass ich im Herbst sehr, sehr viele meiner längsten Haare verloren habe. Meine Haare scheinen wirklich sehr abhängig von den Jahreszeiten zu sein. Jetzt im Frühling verliere ich so gut wie kein Haar mehr, dafür sind sie aus ihrem Winterschlaf erwacht und beginnen zu sprießen. Das gefällt mir natürlich viel besser ;-)


Obwohl dank des Winters nicht sehr viel dazu kam und auch noch etwas ab, sieht man doch einen Unterschied zum letzten Bild. Jetzt ist die Hüftlänge deutlich erkennbar. Selbst vorne gehen sie mir mittlerweile bis zur Hüfte.
Haarlänge März 2015 - leider sind meine Haare da
etwas unordentlich, da sie zuvor geflochten waren

An meiner Pflege hat sich nicht sehr viel geändert. Ich wasche weiterhin etwa alle 3-4 Tage und mit Alepposeife. Davor gönne ich mir eine kleine Haarkur, meist mit einem Haaröl von Khadi, gelegentlich nehme ich auch gewöhnliches Kokosöl. Das Haaröl hatte ich mir vor zwei Jahren gekauft, vor einem dreiviertel Jahr wieder aus der Versenkung herausgekramt und bin jetzt sehr zufrieden damit. Ich weiß aber noch nicht, ob ich es nachkaufen werde, wenn es aufgebraucht ist, oder, ob ich dann einfach Kokosöl nehme.

Auf die Seife hat sich meine Kopfhaut mittlerweile gut eingestellt. Was mir besonders positiv auffällt, ist, dass sie generell etwas langsamer fettet, aber auch gleichmäßiger. Als ich noch Shampoo benutzt habe, habe ich oft relativ plötzlich einen ziemlichen Fettkopf bekommen, wenn ich mich meinem Waschtag genähert habe. Wenn ich mir dann die Haare früher als sonst gewaschen habe, haben sie das nächste Mal direkt schneller gefettet. Wenn ich einmal länger gewartet habe mit waschen und dann beim nächstes Mal wieder so viel wie normalerweise, haben sie auch schneller gefettet. Das passierte schon, wenn ich nur einen halben Tag von meinem Rhythmus abwich. Diese Inflexibilität hat mich richtig genervt. Das Problem wurde desto geringer, je länger ich mit Seife wusch. Tatsächlich schiebe ich mittlerweile ziemlich viel an meinem Waschrhythmus herum. Ich orientiere mich mittlerweile nur noch grob an meinen drei bis vier Tagen und oft hängt das Waschen eher vom Zustand und äußeren Umständen ab. "Morgen möchte ich schwimmen gehen, na ja, dann ist es ja schon zwei Tage her, dass ich sie gestern gewaschen hab - okay!"
Überraschenderweise scheint es meinen Haaren herzlichst wenig auszumachen, dass ich mittlerweile meist zwei mal pro Woche ins Schwimmbad gehe.
Bei meinen Haarpflegeprodukten bin ich sehr minimalistisch geworden. Alles was ich derzeit benutze ist Alepposeife, Öl und Henna. Ich habe kürzlich im Rahmen meines Minimalismusprojektes meine Kosmetik ausgemistet und gemerkt, dass ich mittlerweile wirklich kaum noch welche kaufe und auch nur noch wenige, bewährte Produkte benutze. Ein riesiger Fortschritt!

Kommentare:

  1. Da sagst du was... Kokosöl wollte ich auch endlich mal ausprobieren. Deine Haare sind echt wunderschön :) Neid!

    AntwortenLöschen
  2. Wieso kannst du dir das nicht vorstellen? :o

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nixe,
    ich folge Deinem Blog eher sehr sporadisch - insofern bin ich gerade richtig beeindruckt, wie lange Deine Haare geworden sind! Kokosöl ist ziemlich toll, das verwende ich auch schon seit Jahren für die Spitzen und ich bilde mir ein, dass der Spliss sich seither zurückhält ;-)
    Lieben Gruß!

    AntwortenLöschen
  4. Lange her, dass ich hier mal reingeschaut habe... Geht's Dir gut?
    Mach doch mal wieder ein paar Veganes-Essen-Posts, wenn Du Zeit und Lust hast! Über die freu ich mich immer total.

    Liebe Grüße
    Lieblingsanon

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      oh wie schön, dass du mal wieder vorbei schaust - habe lange nichts von dir gehört :-)
      Essensposts könnte ich zwischendurch echt mal wieder schreiben, das stimmt. Ich guck mal wann mir der Sinn danach steht :)
      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  5. Ich finde einfach du hast so unglaublich schöne Haare ♥
    Ein totaler Traum ♥

    AntwortenLöschen

Flüstern