Mittwoch, 11. September 2013

Darf ich gestatten? Der Franzose.

Ich hatte mir ja vorgenommen, endlich Frisuren zu lernen. Der französische Zopf ist da ein Basic und ich war bisher absolut nicht in der Lage, mir selbst einen am Hinterkopf zu flechten.
Da ich heute Spätschicht hatte und auf der Arbeit so wie so keine offenen Haare trage, habe ich mich entschieden, heute mal ein bisschen zu üben. Daher habe ich mich mit dem Rücken zum Wandspiegel gesetzt und meinen Schminkspiegel auf einen Stuhl vor mich gestellt, sodass ich sowohl vorne als auch hinten sehen konnte. Und beim zweiten Versuch habe ich dann zum ersten Mal ein Gebilde fabriziert, das man als französischen Zopf bezeichnen kann, ohne von einem stolzen Franzosen dafür auf den Eiffelturm aufgespießt zu werden (Achtung, Klischeealarm!).

Gehalten hat er leider nicht sehr lange. Irgendwann sind die kürzeren, vorderen Haare nach und nach heraus gefallen und der Zopf hat sich aufgelöst. Das Problem habe ich ebenfalls bei englischen Zöpfen, weshalb ich oberhalb des Geflochtenen die Haare zusammenbinde. Das geht bei einem französischen Zopf schlecht. Ich bräuchte durchsichtige Haargummis... Beim nächsten Mal wird also alles gründlich mit Haarnadeln festgesteckt. Ob das so viel bringt? Ich bräuchte wirklich durchsichtige Haargummis.

Für die Zukunft ist also üben, üben, üben angesagt! Zunächst den französischen Zopf zu flechte - wenn dieser perfektioniert ist, ist der holländische an der Reihe. Außerdem habe ich mir vor Kurzem drei wunderschöne Holzforken bei DaWanda bestellt, die bald ankommen sollten. Dutts werden daher ebenfalls bald geübt.

Kommentare:

  1. hallo- ich finde du hast momentan ne absolute traumhaarfarbe =) der französische zopf hält bei mir auch überhaupt nicht wenn die haare ganz frisch gewaschen sind, versuch ihn vielleicht nochmal einen tag nach der haarwäsche oder so. außer du hast wirklich ganz extrem glatte, weiche haare, dann hält es leider echt überhaupt nicht.
    lg leuka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Leuka,
      danke schön :) Ich bin mit meiner Haarfarbe derzeit eigentlich gar nicht so zufrieden. Das Bild gibt sie auch nicht realitätsgetreu wider. Eigentlich sind meine Haare heller, weniger bräunlich, röter, aber auch zu so einem heraus gewaschenen Kupferton tendierend. Ich sollte unbedingt wieder damit anfangen, nach dem Färben noch einmal zu tönen.
      Das war schon einen Tag nach dem Waschen. Ich habe leider wirklich extrem glatte und auch eher weiche Haare :(
      Liebe Grüße, Schäfchen

      Löschen
  2. Header zu gestalten fällt mir auch nicht wirklich leicht :D Und bin mit meinem auch nicht hundertprozentig zufrieden aber freut mich dass er dir gefällt. Weiß nicht mal was mir nicht gefällt... irgendwas mit der Schrift aber weiß nicht wie ich es anders machen würde. Naja ich lasse ihn erst mal so :D
    Nee ich wohne nicht direkt in Münster sondern in Greven :)

    Der Zopf sieht doch wirklich sehr schön aus :) Also ich würde das nie hinbekommen. Ok meine Haare sind auch zu kurz und kaputt xD

    AntwortenLöschen
  3. Also ich habe für sowas leider nur zwei linke Hände. Trage die Haare entweder offen oder mache die Haare zu einem “normalen“ Zopf...
    Aber na ja...
    Finde deine Haarfarbe auch klasse...
    LG und weiterhin viel Erfolg beim Üben ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe da leider auch zwei linke Hände für, aber ich habe mir gesagt: Auch wenn mir das überhaupt nicht liegt - jetzt habe ich endlich lange Haare, jetzt lerne ich auch Frisuren. Übung macht schließlich den Meister ;)
      Liebe Grüße zurück und danke schön :)

      Löschen
  4. Ich habe mir am Dienstag die Haare färben lassen und das Ergebnis ähnelt deiner Haarfarbe auf dem Bild total. Nur dass sie einen kleinen Tick dunkler ist:)

    Ich bin im Frisurenflechten auch nicht die größte. Bei mir sehen die Frisuren ähnlich aus, wie Nadine V. sie gerade beschrieben hat^^

    AntwortenLöschen
  5. Selbstverständlich. Aber bei mir war es damals oft so, dass ich Wochen lang traurig war. Und dafür waren eher die Tipps.
    Ich werde mal versuchen, auch mal Fotos von meinen Haaren zu machen. Aber das Ergebnis sieht immer, wie du schon sagst, anders aus.

    AntwortenLöschen

Flüstern

Du willst weiterlesen?
Hier geht es zu meinem aktuellen Blog: https://lebenswandlerin.blogspot.de/